Buchbesprechungen

Hier möchten wir Ihnen einige Bücher vorstellen, die in der ZEITSCHRIFT FÜR HEILPÄDAGOGIK veröffentlicht wurden.

Ferdinand Klein
Der Autor schließt mit diesem Praxiswerk an sein 2010 erschienenes Buch „Inklusive Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kita – Heilpädagogische Grundlagen und Praxishilfen“ an und erweitert dieses um einen spezifischen Fokus. Beide Werke sind wie ein Geschwisterpaar... (mehr)
Karin Terfloth, Sören Bauersfeld
Die beiden Autoren legen mit ihrem Buch einen Leitfaden zur konkreten Unterrichtsplanung im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung vor. Die einzelnen Planungsschritte werden dabei nicht nur auf der Basis elaborierter Theorien diskutiert, sondern zum besseren Verständnis am Beispiel... (mehr)
Christian Walter-Klose
In seiner Reihe „Schriften zur Körperbehindertenpädagogik“ legt der Athena-Verlag einen Band vor, der sich der schulischen Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Körperbehinderung widmet. Der Autor Walter-Klose stellt darin Befunde aus nationaler und internationaler... (mehr)
H. Frey, A. Wertgen (Hrsg.)
Pädagogik bei Krankheit und Schule für Kranke sind Felder „zwischen allen Stühlen“. Parallel zu einem kaum übersehbaren Spektrum an Konzepten und Realisierungsformen gibt es einen sehr erheblichen Forschungsbedarf und bisher nur allzu wenig wissenschaftliche... (mehr)
Schmidt Renate-Berenike, Schetsche Michael (Hrsg.)
Schmidt und Schetsche greifen in ihrem Herausgeberwerk einen fachwissenschaftlich wenig beachteten Bereich auf und schaffen durch die Vielschichtigkeit der Beiträge einen umfassenden Einblick in mannigfaltige Aspekte, die Körperkontakt und Berührung betreffen. Das Buch ist in... (mehr)
Bünder P., Sirringhaus-Bünder A., Helfer A. (2010)
In diesem Lehrbuch stellen die Autoren die videogestützte Beratungsmethode Marte Meo vor, die von der niederländischen Pädagogin Maria Aarts in den 90er Jahren entwickelt wurde. Das Buch gliedert sich in sieben Teile. In Teil A werden die Grundlagen erläutert, auf denen Marte... (mehr)
Irmtraud Schnell, Alfred Sander, Claudia Federolf...
Für die gleiche schulische Institution, die lange Zeit offiziell „Hilfsschule“ (in der Deutschen Demokratischen Republik bis zum Beitritt in die Bundesrepublik Deutschland) und später „Sonderschule für Lernbehinderte“ hieß, werden seit einigen Jahren... (mehr)
Pia Anna Weber
Schulvermeidendes Verhalten ist mit gravierenden Gefahren für die  Entwicklung der betroffenen Kinder und Jugendlichen verbunden.  Erfahrungsgemäß werden schulvermeidende Kinder und Jugendliche  mit sozial auffälligem, insbesondere mit... (mehr)
« 1 2 3 4 5 6 7 8 »