Buchbesprechungen

Hier möchten wir Ihnen einige Bücher vorstellen, die in der ZEITSCHRIFT FÜR HEILPÄDAGOGIK veröffentlicht wurden.

Bünder P., Sirringhaus-Bünder A., Helfer A. (2010)
In diesem Lehrbuch stellen die Autoren die videogestützte Beratungsmethode Marte Meo vor, die von der niederländischen Pädagogin Maria Aarts in den 90er Jahren entwickelt wurde. Das Buch gliedert sich in sieben Teile. In Teil A werden die Grundlagen erläutert, auf denen Marte... (mehr)
Irmtraud Schnell, Alfred Sander, Claudia Federolf...
Für die gleiche schulische Institution, die lange Zeit offiziell „Hilfsschule“ (in der Deutschen Demokratischen Republik bis zum Beitritt in die Bundesrepublik Deutschland) und später „Sonderschule für Lernbehinderte“ hieß, werden seit einigen Jahren... (mehr)
Pia Anna Weber
Schulvermeidendes Verhalten ist mit gravierenden Gefahren für die  Entwicklung der betroffenen Kinder und Jugendlichen verbunden.  Erfahrungsgemäß werden schulvermeidende Kinder und Jugendliche  mit sozial auffälligem, insbesondere mit... (mehr)
Werner Brill
Die von Werner Brill vorgelegte Arbeit wurde 2010 als Habilitationsschrift an der Universität Oldenburg angenommen. Ziel der Untersuchung Brills ist es, die Einbindung sonderpädagogischer Professioneller in den Nationalsozialismus genauer aufzuklären und zwar am Beispiel... (mehr)
Armin Krenz
In diesem Werk beschreibt der im In- und Ausland lehrende und psychologisch-therapeutisch tätige Wissenschaftsdozent Armin Krenz verschiedene Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern im Vorschul-und Grundschulalter. Er versteht ihr Verhalten als sinnvolle Reaktion auf längere oder... (mehr)
Kerstin Popp, Conny Melzer, Andreas Methner
Förderpläne zu erstellen –für Sonderpädagogen sollte es eine tägliche Routine sein, für Lehrkräfte in den Allgemeinen Schulen ist es häufig ein Buch mit sieben Siegeln. Wer aber das Buch von Popp, Melzer und Methner zur Hand nimmt, dem wird schnell... (mehr)
Michael Klein-Landeck, Tanja Pütz
Pädagogik findet nach wir vor Niederschlag in zahlreichen Publikationen. Groß ist die Nachfrage nach anspruchsvollen, anschaulichen und übersichtlichen Darstellungen dieser reformpädagogischen Konzeption. Diese nicht leicht zu bewältigende Herausforderung ist Michael... (mehr)
Christine Preißmann (Hrsg.)
Das Thema Autismus hat derzeit in vielen Industrienationen Hochkonjunktur. Dies ist vor allem der Verdienst betroffener Personen, die sich seit etwa 20 Jahren unmissverständlich gegen Vorstellungen wenden, dass Autismus eine Krankheit sei, die es zu heilen gelte. Auch die Autismusforschung... (mehr)
« 1 2 3 4 5 6 7 8 »