Prof. Walter Spiess, PhD, geht in den Ruhestand
Verabschiedung mit einem persönlichen Grußwort

Prof. Walter Spiess, PhD, zieht sich aus dem aktiven Berufsleben zurück und schickt dem Bundesvorstand des Verbands Sonderpädagogik e. V., dem er mehrere Jahre als einer der beiden Schriftleiter angehörte, einen persönlichen Brief:

"Ich habe kürzlich meinen 70sten Geburtstag gefeiert. Seit fünf Jahren pensioniert, habe ich mich schließlich dazu durchgerungen, mehr und mehr meiner professionellen Aktivitäten aufzugeben.
Dazu gehört, dass ich meinen kleinen Verlag auflöse: www.editionz.de. Aus diesem Anlass biete ich Ihnen die Bücher, DVDs von Beratungs- und Coachinggesprächen sowie - neu und in Zusammenarbeit mit Susanne Esser - das kollegiale "classroom management" mit 20 % Rabatt an.

Es hat mir Spaß gemacht, die Bücher auch vom Design her genau so zu machen,, wie ich sie nach Rücksprache mit potentiellen Leserinnen und Lesern für nützlich und ansprechend hielt.

Schließlich bedanke ich mich bei meinen damaligen Vorstandskolleginnen und -kollegen, insbesondere bei meinem Kollegen Schriftleiter der Zeitschrift für Heilpädagogik, Dr. Peter Wachtel, für die Jahre anregender und zugleich kurzweiliger Zusammenarbeit. Dem vds als Ganzem wünsche ich: ad multos annos und zugleich gaudeamus igitur!"

Der Bundesvorstand des vds wünscht Prof. Walter Spiess alles Gute und noch viele aufregende und spannende Jahre ohne die sonst alltäglichen Verpflichtungen.

zurück