Verband Sonderpädagogik e.V.

Der Verband Sonderpädagogik e.V. besteht seit 1898 und hat ca 8.000 Mitglieder. Die Arbeit des Verbands beinhaltet alle Aspekte der pädagogischen Förderung behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen. Seine Mitglieder stehen zum großen Teil in der praktischen Arbeit für behinderte oder benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Daneben ist der vds Herausgeber der europaweit auflagenstärksten Fachpublikation, der ZEITSCHRIFT FÜR HEILPÄDAGOGIK, geführt im European Index for the Humanities.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

über die Website des Verband Sonderpädagogik e. V.  (vds) können Sie neben der Lektüre vielerlei aktueller Informationen auf die Bibliographie und die Zeitschrift für Heilpädagogik (ZfH) sowie auf interessante Beiträge der Bundesfachkongresse digital zugreifen.

Ermöglicht wird dies über unser SHOP – System, das den Kauf von diversen Beiträgen und Zeitschriften aus dem Archiv kinderleicht macht. Sie müssen nicht jeden Artikel einzeln bei PayPal bezahlen, sondern können Ihre Einkäufe in den Warenkorb legen und am Ende den Bezahlvorgang starten.

Mitglieder im vds haben kostenlosen Zugriff auf die Bibliographie.

Aktionsbündnis Fachkräftegewinnung – Auftakt am 15.09.2022

Der Verband Sonderpädagogik (vds) möchte die Aufmerksamkeit auf einen aktuell hochbedeutsamen Sachverhalt lenken: Allerorts wird ein eklatanter Mangel an Fachkräften aus unterschiedlichen Professionen im Bildungsbereich beklagt. Es geht um Lehrkräfte der allgemeinen Schulen, um Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, sozialpädagogische und pflegerische Fachkräfte, Schulbegleitungen, therapeutisches und schulpsychologisches Personal – kurzum um alle Berufsgruppen in der lebenslangen inklusiven Bildung. Das Fehlen der personellen Ressourcen führt bereits jetzt zu massiven Defiziten in den schulischen Angeboten, die sich letztlich auf individuelle Teilhabe an Bildungsprozessen und damit auf die Gewährleistung des Menschenrechts auf Bildung auswirken.

„Deutscher Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“

Die Aufgaben von Schulleitungen sind herausfordernd und anspruchsvoll. Besonders gute Vorbilder werden daher auch in diesem Jahr wieder beim „Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ 2022 geehrt. Lehrkräfte-Teams deutscher Schulen im In- und Ausland können noch bis zum 16. September ihre vorbildliche Schulleitung nominieren oder sich mit ihren innovativen Unterrichtsprojekten bewerben. In der aktuellen Wettbewerbsrunde gibt es außerdem zwei neue Sonderpreise: Der Cornelsen Verlag vergibt den Sonderpreis „Umwelt und Nachhaltigkeit“, die PwC Stiftung den Sonderpreis „Kulturelle Bildung“. Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.lehrkraeftepreis.de

Träger des Wettbewerbs: Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband