Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.
Buchbesprechungen

Hier möchten wir Ihnen einige Bücher vorstellen, die in der ZEITSCHRIFT FÜR HEILPÄDAGOGIK veröffentlicht wurden.

Christel Rittmeyer, Holger Schäfer
Ein synthetischer, qualitativ-quantitativer Ansatz für die Handlungsfelder Deutsch, Mathematik und Verhalten. Schneider-Verlag Hohengehren, 2012. ISBN: 3834011436, 265 Seiten, 19,80 Euro. Kaum ein Themenbereich wurde und wird in der Pädagogik derart kontrovers diskutiert wie der der... (mehr)
Rainer Benkmann, Solveig Chilla, Evelyn Stapf (Hrsg)
Im zur Rezension anstehenden  Buch, erschienen als Band 13 der  Reihe „Theorie und Praxis der Schulpädagogik“, sollen keine endlosen Begriffsdiskussionen um Integration und Inklusion geführt werden, schreiben der Herausgeber und die beiden Herausgeberinnen... (mehr)
Hans Weiß, Ursula Stinkes, Alfred Fries (Hrsg.)
Globalisierung und Neoliberalisierung als bestimmende Prozesse  unserer Epoche beinhalten nicht nur, dass – in „Umwertung aller  Werte“ – generell nach ökonomischer Brauchbarkeit und ökonomischem  Wert für die Märkte gefragt wird, sie... (mehr)
Sigrid Falkenstein (unter Mitarbeit von Prof. Dr. Dr....
Das vorliegende Buch ist ein eindrucksvolles Beispiel für die mühsame Spurensuche nach einem Menschen aus dem familiären Umfeld, der durch das Schweigen der Familie selbst der Vergessenheit anheim zu fallendrohte. Siegrid Falkenstein berichtet über ihre mehrjährige Suche... (mehr)
Jörg Mußmann
Der Titel lässt zunächst offen, was inklusive Sprachförderung“ genau meint. Jede Grundschullehrkraft ist mit Sprachförderung mehr oder weniger befasst, „inklusiv“ lässt ahnen, dass es sich hierbei um „den sonderpädagogischen... (mehr)
Roland Stein
Schülerinnen und Schüler, die Angst in der Schule haben, nur zögerlich mitarbeiten, aber nur selten den Unterrichtsverlauf stören – gerade sie benötigen unsere pädagogische Aufmerksamkeit. Lehrkräfte neigen dazu, diese Gruppe im pädagogischen Alltag... (mehr)
Walter Spiess, Julia Bischoff-Weiß
schulischen Praxis meist den Lehrkräften, die Schülerinnen und Schüler werden leider nur selten einbezogen. Dieser mangelnden Schülerorientierung treten die beiden Autoren mit ihrem Buch zur stärkenorientierten Förderplanung entgegen, das im Eigenverlag des... (mehr)
Ferdinand Klein
Der Autor schließt mit diesem Praxiswerk an sein 2010 erschienenes Buch „Inklusive Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kita – Heilpädagogische Grundlagen und Praxishilfen“ an und erweitert dieses um einen spezifischen Fokus. Beide Werke sind wie ein Geschwisterpaar... (mehr)
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »